21. Mai 2021

Studie: Klimaschutz ermöglicht 800.000 neue Arbeitsplätze

Klimaschutz ist ein Grundrecht, das der Gesetzgeber umzusetzen hat. Das hat das Bundesverfassungsgericht mit seinem Urteil zuletzt eindrucksvoll bekräftigt. Zum Erreichen der Klimaschutzziele benötigt man jedoch nicht nur Konzepte, Mittel und Maßnahmen, es braucht auch Fachkräfte, die diese in die Tat umsetzen. Wie viele Fachkräfte allerdings gebraucht werden, um die bisherigen Klimaschutzpläne der Regierung umzusetzen, konnte die Regierung in einer von uns gestellten Kleinen Anfrage nicht beantworten. Aus diesem Grund haben wir Grüne im Bundestag eine Studie in Auftrag gegeben, die diese Frage beantworten soll – mit interessanten Ergebnissen.

Die Studie zeigt, dass Klimaschutz und ein auf Klimaneutralität ausgerichteter Investitionspfad ein echter Jobmotor sein kann. Sie geht hierbei von steigenden Investitionen aus, mit einem Peak gegen 2035. In diesem Jahr werden dann fast 800.000 Arbeitskräfte zusätzlich für klimarelevante Tätigkeiten benötigt. Dabei deckt die Studie längst nicht alle klimarelevanten Bereiche ab. Die Zahlen bilden eine Untergrenze, nicht mit berechnet sind etwa die Bereiche Landwirtschaft, Kreislaufwirtschaft und Forst. Der tatsächliche Bedarf dürfte demnach sogar bei weit über eine Millionen zusätzlicher Arbeitskräfte liegen.

Damit zeigt die Studie allerdings auch einen dringenden Handlungsbedarf auf. So kommt mit dem Aufbau dieser Arbeitskräfte für das Klima eine große Aufgabe auf uns zu. Wir müssen jetzt in Ausbildung, aber auch in Qualifizierung und Weiterbildung investieren, auch bei Arbeitslosen und Geringqualifizierten. Vor allem das Handwerk mit seinen Facharbeiter*innen und Helfer*innen nimmt eine Schlüsselposition in der Transformation ein und kann mit einem großen Bedeutungszuwachs rechnen. Darüber hinaus braucht es eine Fachkräftestrategie bei der Zuwanderung. Sinnvolle Maßnahmen sind etwa eine vereinfachte Anerkennung von Teil-Qualifikationen und ein anschlussfähiger Zugang ins deutsche Ausbildungssystem.

Unser Fazit: Die Studie zeigt, dass ein konsequenter Klimaschutz enorme Chancen für einen Modernisierungsschub für das Land bietet. Dafür müssen allerdings schon jetzt die Weichen im Handwerk und an den technischen Hochschulen gestellt werden.

Die Studie als PDF gibt es hier

Verwandte Artikel