13. August 2018

Revierversammlung – Was kommt, wenn die Kohle geht? 29.09.18, 11-16:00, Kreishaus Düren

 

WAS KOMMT, WENN DIE KOHLE GEHT?

 

DIE REVIERVERSAMMLUNG ZUR ZUKUNFT UNSERER REGION

Samstag, 29. September 2018, 11-16 Uhr,
Begrüßungskaffee um 10:30 Uhr
Kreishaus Düren, Bismarckstraße 16, 52351 Düren

Mit der Ankündigung der Bundesregierung zur Einsetzung der Kohlekommission ist der Kohleausstieg in aller Munde. Aber was bedeutet das für die betroffene Region? Die GRÜNE Landtagsfraktion möchte gemeinsam mit den Menschen der Region in die Zukunft des Rheinischen Reviers schauen und innovative und nachhaltige Ideen sammeln.

Wir haben hochkarätige Gäste aus Politik und Energiewirtschaft eingeladen, um mit Dir zu diskutieren. Im Anschluss werden in drei Workshops u.a. die Themen zukunftsfähige Stadtentwicklung und neue Arbeitsplätze für die Region beleuchtet.

Aus dem Programm:

Annalena Baerbock MdB: Kohleausstieg? Ein Muss für‘s Klima, eine Chance für‘s Revier 

Blitzlicht-Diskussion mit:
– Reiner Priggen (Landesverband Erneuerbare Energien NRW)
– Dr. Frank Weigand (RWE Power AG)
– Oliver Krischer MdB (GRÜNE Bundestag)
– Michael Kreuzberg (Landrat Rhein-Erft-Kreis)
Moderation: Wibke Brems MdL (GRÜNE Landtag NRW)

WORKSHOPS mit spannenden Ideengeber*innen

A – Ideen für zukunftsfähige Dorf-, Stadtentwicklung & Mobilität
B – Ideen für neue Arbeitsplätze und innovative Unternehmen
C – Ideen für eine zukunftsfähige Energieregion

Das komplette Programm findest Du unter dem Reiter „Workshop & Programm

Dazu sind auch Deine Ideen gefragt: Bring auch Du Deine Visionen für das Rheinische Revier jetzt schon online ein und diskutiere Du mit uns die Ideen und Konzepte von Ideengeber*innen aus Initiativen, Verbänden und Politik, die bei der Veranstaltung vorgestellt werden!

Gemeinsam mit Deiner Anmeldung kannst Du auch Deine Idee direkt einreichen und schriftlich kurz skizzieren, worum es geht. Wenn Du eine Anregung einbringen möchtest, die wir in unserer weiteren Auseinandersetzung mit der Zukunft des Rheinischen Reviers berücksichtigen sollen, bitten wir Dich diese bestenfalls bis zum 9. September hier einzureichen.

Hier geht’s zur Anmeldung

Verwandte Artikel