Aktuelles

29. April 2016

Untersuchungsausschuss Abgas: Wir wollen die Wahrheit wissen – Transparenz jetzt!

Die Verschleierungs- und Hinhaltetaktik dieser Bundesregierung machen wir nicht mehr länger mit. Wir wollen Transparenz im Abgasskandal und zwar jetzt. Zum Schutz von Gesundheit, Umwelt, Verbraucherrechten und am Ende auch einem ganzen Wirtschaftszweig. Nach allem, was wir ein gutes halbes Jahr darüber wissen – oder eben auch immer noch nicht wissen – kann das nur noch ein Untersuchungsausschuss leisten.

Weiterlesen »

27. April 2016

Fachgespräch zu Quecksilber aus Kohlekraftwerken

Quecksilber schadet der Gesundheit. Doch noch immer stoßen Deutschlands Kohlekraftwerke über sieben Tonnen jährlich aus. Die USA – wahrlich kein Hort des Umweltschutzes – zeigen wie es geht: Dort gelten strenge Quecksilbergrenzwerte. Laut einer aktuellen Studie der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen dürfte in Deutschland lediglich noch ein Steinkohlekraftwerk laufen, würden hierzulande die gleichen Grenzwerte gelten. Schon heute ist es technisch möglich, den Quecksilberausstoß von Kohlekraftwerken zu reduzieren. Doch nach Auffassung von Experten auf dem Fachgespräch und uns Grünen fehlt dazu bisher der politische Wille innerhalb der Bundesregierung.

Weiterlesen »

15. April 2016

Grünes Fahrradforum

Hochschalten statt ausbremsen: Wir holen den Radverkehr in den Bundestag. Am 15.05. fand das Grüne Fahrradforum statt.

Weiterlesen »

14. April 2016

Oliver Krischer in seiner Rede zu gesundheitsgefährdenden Abgasbelastungen in Städten

Die Abgasbelastung städtischer Luft steigt, weil Fahrzeuge die Emissionsgrenzwerte nur auf dem Prüfstand einhalten. Wenn Minister Dobrindt seine Arbeit bei der Aufklärung des Abgasskandals machen würde, bräuchten wir nicht über eine blaue Plakette zu reden. Tut er aber nicht, und vom Aussitzen wird die Luft nicht besser.

Weiterlesen »